WORKSHOPS

Chöre

Als Gastdozentin begleite ich Ihren Chor gerne auf Probenwochenenden, vertrete die Probenleitung und stehe auch für einzelne Workshops zur Verfügung. Weitere Informationen zu meiner Tätigkeit als Chorleiterin finden Sie hier.

 

Gerne können Sie mit konkreten Themenwünschen an mich herantreten, wenn Sie mich für einen Workshop buchen möchten.

Als Dozentin war ich u.A. bei Projekten von Songrise in Erftstadt, Mosaik in Köln, Heartchor aus Krefeld oder dem ESG Chor Bonn zu Gast.

Schulchöre

Im Rahmen der Voc.Cologne school's edition gab ich in den Jahren 2018, 2019 und 2020 Workshops zu den Themen: Improvisation, kreatives Schreiben und Körper & Bewegung im Chor.

Neben ähnlichen Themenworkshops, biete ich auch an Schulchöre in Workshops auf ihre Konzerte Vorzubereiten. Die möglichen Schwerpunkte dieser Workshops erstrecken sich über Bühnenpräsenz bis hin zu Stimmbildung und stilistische Arbeit an Konzertstücken.

FLINTA* in der Chorleitung

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich 2021 die Frage Welche Rolle spielt Gender in der Chorleitung? aus der Perspektive von Chorleiterinnen erforscht. Auch aus persönlichem Interesse beschäftige ich mich schon seit längerem mit der Stärkung weiblich und divers besetzter Führungspositionen in der Musik. Dabei liegen mir Austausch und Netzwerkbildung unter FLINTA* besonders am Herzen. Inzwischen biete ich in diesem Gebiet Wokshops an (u.A. auf der chor.com 2021) und freue mich, wenn auch Sie an einem Austausch interessiert sind!

Ensemblecoachings

 

Auch Vokalensembles mit kleinerer Besetzung, können Workshops oder regelmäßige Coachings bei mir in Anspruch nehmen. Aus meiner eigenen Erfahrung als Ensemblemitglied, sowie meinen Fähigkeiten als Stimmbildnerin und Gruppencoach, habe ich pädagogische und künstlerische Methoden für die Ensemblearbeit erworben und auch entwickelt.

Interesse?

Haben Sie Interesse daran, mich für einen Workshop oder ein Coaching zu buchen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit mir auf!

Prävention sexualisierter Gewalt

in der Chorarbeit

Es gibt bisher keinen praktisch anwendbaren Leitfaden zur Prävention sexualisierter Gewalt, der auf die Vereinsarbeit von Chören zugeschnitten ist. Ein solcher Leitfaden soll in diesem Workshop gemeinsam erarbeitet werden. Die Teilnehmer*innen werden durch Gruppenarbeit und praktische Übungen dafür sensibilisiert, wie sexualisierte Gewalt zu erkennen ist. Außerdem werden ihnen konkrete Handlungsoptionen an die Hand gegeben: Wie kann in einem Chor auf eine positive Gesprächskultur hingearbeitet werden? Wie lässt sich ein wertschätzender Umgang etablieren? Wie kann das kritische Hinterfragen von Machtstrukturen dabei hilfreich sein?

Dozentinnen: Maria Bätzing, Klara Hens

Material für Teilnehmer*innen

Präsentation/Folien des Workshops